Volvo PV, Schweden

  • CartonFlow_VolvoPV_Sweden_3
  • CartonFlow_VolvoPV_Sweden_1
  • CartonFlow_VolvoPV_Sweden_2

Volvo PV, Schweden - Dexion Lean Manufacturing

Bei Volvo musste die Kommissionierleistung im Lager signifikant gesteigert werden. Mit dem Einsatz der Durchlaufregalsysteme von Dexion / Constructor wurde dieser Engpass gelöst werden.

Die Volvo-Fabrik in Gothenburg läuft über CIP, um alle Produktionsphasen in der Halle ständig optimieren zu können. Bei der Lieferung von Produkten / Artikeln an die Montageabteilung muss alles einwandfrei laufen. Die neue, individuell entwickelte, dynamische Lagerlösung hat in diesem Zusammenhang zu wesentlichen Verbesserungen sowohl bei der Geschwindigkeit, als auch bei der Qualität und dem internen Materialfluss geführt.

Neben den Fließbändern wurden Regalanlagen mit Rollenbahnen versehen und gewährleisten dadurch eine effiziente Entnahme und Entladung von Waren. Diese Regale sind mit schrägen Rollschienen ausgestattet, wodurch die Vorteile der Schwerkraft ausgenutzt werden. Es wurde eine schnelle, ergonomische und energiesparende Lösung mit optimaler Präsentation der Waren an der Entnahmestelle realisiert.

Lösung:
Volvo wollte ihr System an den Montagestellen effizienter gestalten. Da verschiedene Automodelle am Fließband gefertigt werden, müssen Änderungen im Arbeitsablauf immer schnell umgesetzt werden und eine hohe Flexibilität muss gewährleistet sein. Dank der kürzeren Kommissionier- und Änderungszeiten wurde dieses neue Konzept bei Volvo zu einem wichtigen Bestandteil bei der Verarbeitung und Montage von Fahrzeugen.

Technische Daten:

  • Anzahl der Artikel, die an einer Kommissionierstation eingelagert und                               bearbeitet werden: 1.700
  • Anzahl der Palettenstellplätze im rollenden Lagerbereich: 5.660
  • Anzahl der Kommissionierstationen: 80, mit je 4 Etagen und 50 Radschienen